WANDERN

Sollten Sie Fragen zu diesem Angebot haben, kontaktieren sie einfach den zuständigen Ansprechpartner.

Ansprechpartner Wandern

Christian Schmidt
Tel.: 06130 947646
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

Termine:   Aktuelle Wandertermine finden Sie zum gegebenen Zeitpunkt auf unserer Startseite.

Wandern liegt wieder voll im Trend und ist nebenbei eine der gesündesten Sportarten überhaupt. Daher freuen wir uns, dass wir unseren Mitgliedern in Kooperation mit der VHS Jugenheim mehrmals im Jahr Wandertouren in der Region anbieten können. Auf abwechslungsreichen Routen erkunden wir dabei vorwiegend die umliegenden Regionen Rheinhessen, Rheingau, Hunsrück und Taunus.

Treffpunkt für die Wanderungen ist der Parkplatz an der Sport- und Gemeindehalle in Jugenheim, von wo aus wir in Fahrgemeinschaften zum Ausgangspunkt der Touren aufbrechen. Verpflegung und ausreichend Getränke für unterwegs hat jeder im Rucksack dabei, zum Abschluss kehren wir in der Regel ein.

Für die ausgeschriebenen Touren adressieren wir eher den etwas sportlicheren Wanderer, der Kondition für Wanderzeiten von vier bis sechs Stunden und etwa 20 Kilometer mitbringt. Unbedingt notwendig sind wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk.


Wanderung auf dem Mittelalterpfad bei Herrstein

Wandern und Kultur erlebten die Teilnehmer am 16.09.2012 bei sonnigem Spätsommerwetter in Herrstein. Bei einer Führung durch den historischen Ortskern mit seinen malerischen Fachwerkhäusern gab es Wissenswertes und Interessantes zu erfahren. Anschließend genossen die Wanderer abwechselungsreiche Landschaft und wunderbare Ausblicke auf dem Mittelalterpfad, der im Jahr 2010 zu Deutschlands schönstem Wanderweg gekürt wurde. "Das war ja wie ein Urlaubstag", so eine Teilnehmerin am Ende der Wanderung.

Wanderung Herrstein 16.09.2012

Wanderung auf dem Rhein-Burgen-Weg

Bei strahlendem Sonnenschein erwanderten 18 Teilnehmer am 03. Oktober 2011 eine der längsten Etappen des Rheinburgenwegs von Trechtingshausen bis nach Bacharach. In knapp 6 Stunden wurden ca. 20 km und etwa 720 Höhenmeter bewältigt. Zu Beginn erwartete die sportlichen Wanderer gleich ein schweißtreibender, langer Aufstieg durch den Wald. Belohnt wurden sie mit dem sagenhaften „Siebenburgenblick“, bei dem eine  erste Vesper eingelegt wurde. Nach einem leicht alpinen Abstieg auf dem Martinspfad ging es über den Märchenweg nach Niederheimbach. Der Weg führte vorbei an Burgen, Ruinen, durch abwechslungsreiche Landschaft und kleine Dörfer und immer gab es grandiose Ausblicke ins Rheintal bis die Gruppe schließlich im idyllischen und mittelalterlichen Bacharach ankam. Zum Abschluss schönen Tages ließen sich die Wanderer Kaffee und Kuchen im historischen Pfarr- und Posthof schmecken.