HISTORIE

Für Interessierte haben wir hier die wichtigsten Stationen unseres Vereins zusammengestellt:

Am 26. März 1899 wurde ein Turnverein durch 30 Jugenheimer Gründerväter ins Leben gerufen.

Gründungsmitglieder: Johann Best III, Georg Bingenheimer, Heinrich Blaß, Friedrich Diehl, Johann Diehl III, Philipp Diehl, Philipp Flohr, Jakob Fritz, Philipp Ganß, Christian Gebhard, Philipp Gebhard, Georg Göllner, Heinrich Göllner, Philipp Göllner, Philipp Göllner VI, Philipp Göllner VII, Heinrich Heucher, Johann Heucher , Philipp Jennerich, Nikolaus Krichten, Heinrich Kröhl, Heinrich Löb, Philipp Löb, Heinrich Löve, Georg Marbach, Wilhelm Marbach, Wilhelm Schick, Heinrich Weinel III, Heinrich Wolf, Kaspar Wolf

Bereits im ersten Jahr nach seiner Gründung erreicht  der Verein 84 Mitglieder. Heute zählt unsere Statistik fast 700 aktive und inaktive Sportler.

Ca. 25 Jahren nach der Gründung erfreuten eigene Theateraufführungen über viele Jahre das Dorfleben in Jugenheim. Mit Einführung des Fernsehens war diese Art der Unterhaltung unpopulär geworden. Auch ein Spielmannszug wurde 1952 ins Leben gerufen, 1970 jedoch leider aufgelöst. Von 1997 bis 2013 gab es beim TuS erneut eine Theatergruppe unter dem Namen „Schlappe mit Schuss“, die mit regelmäßigen Aufführungen das Publikum begeisterte. Und da „Unterhaltung“ im TuS schon immer großgeschrieben wurde, können wir seit einigen Jahren auch wieder Veranstaltungen zur Faschingszeit vorweisen.

Unser erster Sportplatz wurde 1926 gebaut.

Nach dem 2. Weltkrieg wurden Fußball- und Handballabteilungen gegründet und der Turnverein in „Sportverein“ umbenannt. Handball wird heute zwar nicht mehr gespielt, aber Fußball ist  unsere größte Abteilung.

1951 kam die Sportart „Tischtennis“ dazu; die Mannschaft konnte 1954 sogar ihre erste Meisterschaft feiern. Dennoch war dieser Bereich jahrelang stillgelegt, wir konnten ihn aber 1993 wieder beleben.

Am 11.04.1959 wurde der Verein in „Turn- und Sportverein“ umbenannt.

Als weitere Ballsportart wurde in den 80er Jahren zunächst für einige Jahre „Volleyball“, danach seit ca. 20 Jahren „Badminton“ gespielt.

Die „Jugenheimer Leichtathleten“ konnten jahrzehntelang große Erfolge bei vielen regionalen und überregionalen Sportfesten feiern. So wurden im Jahr 1976 beispielsweise 150 Eintragungen für Jugenheim in der „Bundesbestenliste“ verzeichnet. Viele junge Talente und erfolgreiche Jahre brachte der Verein auch Ende der 80er Jahre hervor.

Der Begriff „Turnen“ hat sich im Laufe der Jahre sehr verändert und steht heute für „Showtanz“, „Gymnastik“ oder „Breitensport“ aller Art. Sie finden bei uns sowohl traditionelles Kinderturnen als auch Trendsportarten, wie z.B. „Zumba.

In den 70er Jahren wurde in sportlichen Jugenheimer Familien viel gewandert. Der TuS organisiert auch heute in Kooperation mit der Volkshochschule Jugenheim wieder mehrmals im Jahr attraktive Touren. Mitte der 90er Jahre entstanden zeitweise sogar Skifreizeiten.

Ehemalige Vorsitzende seit Gründung des Vereins:

 

 2002 - 2012    Claus Schick
 2000 - 2002    Wolfgang Lotze
 1988 - 2000    Herbert Petri  
 1973 - 1988    Adi Luff
 1971 - 1973    Karlfried Bernhard
 1950 - 1971    Paul Schick
 1947 - 1950    Georg Marbach
 1929 - 1947    Christian Höhn
 1899 - 1929    Georg Marbach