Gemeinsam in die neue Runde

Fusion der Fußballsparten des TuS 1899 Jugenheim e.V. und des SG 1898 Partenheim e.V.

Die Fußballsparten der Vereine TuS 1899 Jugenheim e.V. und SG 1898 Partenheim e.V. haben sich wird mit Wirkung zum 1. Juli 2017 zu einer Spielgemeinschaft zusammengeschlossen. „Die Bildung der Spielgemeinschaft verfolgt das Ziel, das Niveau der sportlichen Ausbildung der Juniorenspieler zu erhöhen und gleichzeitig den Erfolg im Fußballsport beider Vereine zu steigern“, erläutern Alexander Weidmann, Ansprechpartner Fußball und Beisitzer des TuS 1899 Jugenheim e.V., und Jürgen Matischek, Abteilungsleiter Fußball der SG 1898 Partenheim e.V. Im Senioren- und Altherrenbereich verfolgt die Spielgemeinschaft das Ziel, den sportlich Aktiven der beiden Stammvereine eine adäquate Alternative zur Ausübung des Fußballsports in ihrer entsprechenden Altersklasse zu bieten.

Intensivere Jugendarbeit geplant

„Beide Vereine hatten bereits von 1977 bis 1982 eine Spielgemeinschaft geführt und in den letzten Jahren immer wieder über eine Wiederbelebung dieser Fusion nachgedacht. Als Jürgen Matischek vor rund 15 Monaten auf mich zukam, haben wir die Gespräche kurzfristig aufgenommen und in zahlreichen sehr konstruktiven Treffen eine gute Grundlage für eine nachhaltige Kooperation geschaffen“, schildert Alexander Weidmann. Langfristig solle eine intensivere Jugendarbeit das Fundament für eine erfolgreichere Zukunft, auch bei den Senioren, bilden, betonen Weidmann und Matischek als Verantwortliche für den Fußballsport der beiden Vereine. Die Spielgemeinschaft umfasst die Seniorenmannschaften, sämtliche Jugendmannschaften sowie die Altherrenmannschaften beider Stammvereine. Die Spielgemeinschaft trägt im Seniorenbereich fortan den Namen FSG Jugenheim/Partenheim. Im Juniorenbereich tragen die jeweiligen Mannschaften ihrer Altersklassen den Namen JSG Partenheim/Jugenheim.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok