AKTUELLES

In dieser Rubrik informieren wir Sie über Aktuelles aus unserem Vereinsgeschehen, wie z.B. sportliche Ereignisse, Vorankündigungen zu Veranstaltungen oder Ergebnisse unserer Mannschaften in den Ligaspielen. Wir freuen uns, wenn Sie uns in regelmässigen Abständen besuchen.

 


Fußball aktuell

FSG 1 - FSG setzt Siegesserie fort

Saisonspiel zu Hause gegen die Spvgg. Viertäler II mit 7:0 gewinnen. Marcel Hanuschek konnte nach Vorarbeit von Falko Bajorat die frühe Führung erzielen. In der 20. Minute drohte allerdings der Ausgleich für die Gäste. Doch Torhüter Andi Scholles konnte einen Strafstoß der Gäste mit einer tollen Parade parieren. Nach gut einer halben Stunde erhöhte dann Viktor Luff auf 2:0 ehe Patrick Autenheimer noch vor der Pause den dritten Treffer markieren konnte. Nach dem Wechsel erzielte Malte Muller mit einem Distanzschuss das 4:0 und Spielertrainer Marc Brummer mit einem an Benny Dashtiary verursachten Foulelfmeter das 5:0. Für die Treffer 6 und 7 war dann Patrick Friedel mit etwas Schützenhilfe des Gästeschlussmanns verantwortlich.

 

FSG 2 - Niederlage gegen Essenheim II

Die 2. Mannschaft verlor ihre Partie gegen Essenheim II mit 1:4 (Torschütze Sebastian Loch). Bereits am kommenden Sonntag finden die Spiele der Ersten (gegen Gau-Algesheim II) und der Zweiten (gegen Barbaros Mainz II) erneut um 12:30 bzw. um 15 Uhr in Jugenheim statt.

„ECHT GUAT“ auf dem 6. Jugenheimer Oktoberfest

Beim 6. Jugenheimer Oktoberfest, welches diesmal am Freitag, den 06.10.2017 stattfindet, konnte diesmal die überregional bekannte Oktoberfestband „ECHT GUAT“ engagiert werden. Das Jugenheimer Oktoberfest hat sich trotz starker Konkurrenz als feste Größe in der Region zwischen Mainz und Bingen etabliert und beginnt um 19 Uhr mit dem traditionellen Fassbieranstich in der in Bierzeltatmosphäre dekorierten Jugenheimer Halle. Das Catering wird wieder vom Jugenheimer Weinhaus Priester übernommen. Die Karten kosten im Vorverkauf 10 € und an der Abendkasse 11 €. Kartenbestellungen können ab sofort per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! gerichtet werden.

Gemeinsam in die neue Runde

Fusion der Fußballsparten des TuS 1899 Jugenheim e.V. und des SG 1898 Partenheim e.V.

Die Fußballsparten der Vereine TuS 1899 Jugenheim e.V. und SG 1898 Partenheim e.V. haben sich wird mit Wirkung zum 1. Juli 2017 zu einer Spielgemeinschaft zusammengeschlossen. „Die Bildung der Spielgemeinschaft verfolgt das Ziel, das Niveau der sportlichen Ausbildung der Juniorenspieler zu erhöhen und gleichzeitig den Erfolg im Fußballsport beider Vereine zu steigern“, erläutern Alexander Weidmann, Ansprechpartner Fußball und Beisitzer des TuS 1899 Jugenheim e.V., und Jürgen Matischek, Abteilungsleiter Fußball der SG 1898 Partenheim e.V. Im Senioren- und Altherrenbereich verfolgt die Spielgemeinschaft das Ziel, den sportlich Aktiven der beiden Stammvereine eine adäquate Alternative zur Ausübung des Fußballsports in ihrer entsprechenden Altersklasse zu bieten.

Intensivere Jugendarbeit geplant

„Beide Vereine hatten bereits von 1977 bis 1982 eine Spielgemeinschaft geführt und in den letzten Jahren immer wieder über eine Wiederbelebung dieser Fusion nachgedacht. Als Jürgen Matischek vor rund 15 Monaten auf mich zukam, haben wir die Gespräche kurzfristig aufgenommen und in zahlreichen sehr konstruktiven Treffen eine gute Grundlage für eine nachhaltige Kooperation geschaffen“, schildert Alexander Weidmann. Langfristig solle eine intensivere Jugendarbeit das Fundament für eine erfolgreichere Zukunft, auch bei den Senioren, bilden, betonen Weidmann und Matischek als Verantwortliche für den Fußballsport der beiden Vereine. Die Spielgemeinschaft umfasst die Seniorenmannschaften, sämtliche Jugendmannschaften sowie die Altherrenmannschaften beider Stammvereine. Die Spielgemeinschaft trägt im Seniorenbereich fortan den Namen FSG Jugenheim/Partenheim. Im Juniorenbereich tragen die jeweiligen Mannschaften ihrer Altersklassen den Namen JSG Partenheim/Jugenheim.

E1 der SG Jugenheim/Partenheim stürmt Berlin, wird Meister der Kreisklasse und holt den Draiser Erbeercup

Die E1 der Spielgemeinschaft Jugenheim/Partenheim wurde mit 77 Toren in 16 Spielen und fünf Punkten Vorsprung souverän Meister in der Kreisklasse Mainz-Bingen. Der im Juni dann noch Gewinn des Erdbeercups in Drais, sowie ein Grillen-Zelten-Fußballgolf-Wochenende zum Saisonausklang krönten eine insgesamt erfolgreiche Saison.

Der Saison-Höhepunkt war allerdings die Teilnahme am Cordial Cup in Berlin. Der Cordial Cup zählt zu einem der größten internationalen Fußballnachwuchs-Turniere. Beim Qualifikationsturnier in Berlin waren namhafte Teams wie Dynamo Dresden, 1. FC Magdeburg und Hertha 03 Zehlendorf mit am Start. In der Gruppenphase traf man siegreich auf den ehemaligen Bundesligisten SV Tasmania und sammelte mit zwei Unentschieden gegen zwei weitere Berliner Teams und knappen Niederlagen gegen TSV Wolfsburg und den späteren Turniersieger SV Einheit Kamenz wertvolle Erfahrungen. Trotz der großen Namen und mit einer gegenüber den Anderen deutlich jüngeren Mannschaft schlugen sich unsere Jungs aus Rheinhessen bravourös.

Ein Filmeabend, die Bus- und Spree-Rundfahrten durch Berlin, die Besuche vieler Sehenswürdigkeiten und ein abschließender Grillabend machten die Berlinfahrt zum unvergesslichen Erlebnis für Spieler, Trainer und Eltern. Trainer Robert Stoffers aus Partenheim und Steve Deisen aus Engelstadt: „Die Reise wurde auch möglich, weil der Förderverein der SG Partenheim, der TuS Jugenheim sowie ein großzügiger Privatsponsor finanziell geholfen haben. Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön“.

E-Jugend Meisterschaft 2017

TuS erhält 1.450 € Fördergelder für den Jugendfußball

Am 12. April wurde im Alzeyer Wartbergstadion im Rahmen des Verbandspokalendspiels der A-Junioren des SWFV zwischen dem FSV Mainz 05 und dem 1.FC Kaiserslautern vom Verbandspräsident Hans-Dieter Drewitz die Vereine prämiert, deren Jugendspieler zum Nationalspieler geworden sind.

Für den TuS Jugenheim hatte Joel Richter drei Jahre im F- und E-Jugendbereich gespielt und wechselte anschließend zum FSV Mainz 05. Dort hat er sich in der Bundesligamannschaft der A-Junioren etabliert und wurde kürzlich zum Nationalspieler der U19 des DFB. Den Scheck in Höhe von 1.450 Euro nahmen Vorsitzende Christiane Krichten und Jugendleiter Alexander Weidmann dankend entgegen.

Sicher werden sich noch einige beim TuS an Joels Vater Hans erinnern, der Anfang der 2000er Jahre mit deutlich über 40 Jahren in unserer ersten Mannschaft spielte und am Höhenflug der Aktiven in dieser Zeit einen gehörigen Anteil hatte. Hans Richter war Nationalspieler der DDR und spielte u.a. lange Zeit für Lokomotive Leipzig in der DDR-Oberliga und auch im Europapokal.

Fußball Jugend - Aktuelles

Großer Zulauf bei den Bambinis beim TuS

Derzeit gibt es bei den kleinsten Fußballern beim TuS Jugenheim innerhalb der Spielgemeinschaft mit der SG Partenheim einen großen Zulauf an neuen Spielern. Mittlerweile finden sich regelmäßig freitags ab 16:30 Uhr in Partenheim bis zu 17 vier bis sechsjährige zum Training ein. Die Vereine freuen sich auf diese große Resonanz und hoffen mit der wachsenden Zahl an Nachwuchs vielleicht auch engagierte Eltern zu findet die die Betreuung der Kinder mitübernehmen können, denn ein Trainer kann das nicht mehr alleine bewerkstelligen.

Im Übrigen kämpft unsere E-Junioren-Mannschaft um die Meisterschaft in der Kreisklasse. Nach dem 5:0 Erfolg vor den Osterferien gegen die Spvgg. Dietersheim hat das Team von Steve Deisen und Robert Stoffers die Tabellenführung übernommen.

In der neuen Saison 2017/18 werden wieder alle Altersklassen im Jugendbereich besetzt werden können. Für die G-, F- und E-Junioren in der Spielgemeinschaft mit Partenheim und vom D- bis A-Juniorenbereich zusätzlich mit dem FSV Saulheim. In allen Altersklassen werden noch Trainer und Betreuer benötigt, Interessenten können sich gerne unter der Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden

Neuer Vorstand des TUS 1899 Jugenheim gewählt – Traditionsverein bleibt bestehen

Nachdem der TUS 1899 Jugenheim kurz vor der Auflösung stand, da sich zunächst keine Nachfolger für einzelne Vorstandposten gefunden haben, hatte der offene Brief des Vorstandes an die Jugenheimer Mitbürger so großen Erfolg, dass alle Positionen wiederbesetzt werden konnten, inklusive der durch eine Neufassung der Satzung hinzugefügten Positionen.

Im Rahmen der gut besuchten Mitgliederversammlung am 30.03.2017 wurden folgende Positionen im Vorstand besetzt: Als 2. Vorsitzende wurde Claudia Simmet wiedergewählt, 1. Kassiererin ist Vanessa Arenz. Zum kommissarischen 2. Kassierer wurde Karl-Heinz Kleemann gewählt, Pressewartin wurde Gaby Frisch. Kommissarische Protokollführerin ist Dagmar Bauer. Die 1. Vorsitzende Christiane Krichten dankte dem scheidenden Kassierer Benno Geiss für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement.

Fastnacht aktuell

"Expedition Dorscht" - abenteuerliche Teilnahme am Umzug in Klein-Winternheim

Die Fastnachtsabteilung des TUS 1899 Jugenheim nahm am Sonntag, den 27.02.2017 am Umzug in Klein-Winternheim teil. Die Anreise gestaltete sich aber recht abenteurlich und es bedurfte letztendlich den spontanen Einsatz vieler Helfer. Im nachfolgenden Bericht möchte sich die Gruppe dafür nochmal bedanken und einen kleinen Überblick über die Geschehnisse geben.

Bericht

 

Showtanzgruppen präsentieren neues Programm

Bei der Weihnachtsfeier am 10.12.2016 haben die „Miacodas“ und die „Comebexx“ ihre neuen Choreographien für die kommende Showtanzsaison uraufgeführt. Unter Leitung von Sarah Simon zeigten die „Miacodas“ was einer Ente in der Badewanne so passieren kann. Eindrucksvoll präsentierten sich die Tänzerinnen im Alter von 9-14 Jahren dem Publikum und ernteten tosenden Applaus.

Die „Comebexx“ unter Leitung von Kathrin Scholles überzeugten das Publikum mit einer Choreographie zum Thema „Rockabilly“. Hier tanzen 8 erwachsene Damen.

Wir wünschen den „Miacodas“ und den „Comebexx“ eine erfolgreiche Showtanzsaison.

4. Tischtennis-Jedermannsturnier der Spielgemeinschaft Jugenheim/Partenheim

Am 08. Januar lud die Spielgemeinschaft Jugenheim/Partenheim Hobby- und Vereinsspieler zum "4. Tischtennis-Jedermannsturnier" nach Partenheim ein.

Zwei Damen, fünf Herren, sowie 12 Kinder und Jugendliche traten in den Klassen "Erwachsene", "Jugend" und "Anfänger" gegeneinander an. Trotz sportlichem Ehrgeiz steht bei diesem Turnier der Spaß im Vordergrund. So kam es zu vielen spannenden und lustigen Spielen. Ganz besonders gefreut hat uns die große Anzahl an "Nachwuchsspielern" die mit großer Begeisterung dabei waren.

Die ersten drei Plätze der Gruppen erspielten sich:

Erwachsene:
1. Michael Oettinger
2. Mike Weissmann
3. Jürgen Anselmann
  Jugend:
1. Julius Hofer
2. Robin Walther
3. Nico Weissmann
  Anfänger:
1. Julian Wasmayer
2. Lenz Adam
3. Leo Adam

 Auch dieses Jahr blicken wir auf eine rundherum gelungene Veranstaltung zurück, die wir im nächsten Jahr gerne fortführen werden.Die Turnierleitung bedankt sich recht herzlich bei allen Helfern und den Eltern der Kinder. Sie alle machten dieses abwechslungsreiche Turnier mit seinen vielen schönen Erlebnissen erst möglich.

Neues Angebot des TuS 1899 Jugenheim

Der Beginn des von den Krankenkassen geförderten Kurses Präventive Wirbelsäulengymnastik - Bewegen statt Schonen - verschiebt sich auf Freitag, den 30.09.2016, 19:00 Uhr in der Sport- und Gemeindehalle in Jugenheim. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 30,00 Euro, für Nichtmitglieder 75,00 Euro. Bei begrenzter Teilnehmerzahl sind nur noch wenige Plätze frei.

Der Beginn des neuen Kurses Sitz- / Hockergymnastik mit Schwerpunkt Sturzprävention ist am Mittwoch, den 05.10.2016 von 14:30 bis 16:00 Uhr in der Sport- und Gemeindehalle in Jugenheim.

Info und Anmeldung für beide Kurse: Petra Schlotter 06130/ 6743

Leichtathletik aktuell

Neues Leichtathletik Angebot für Kinder und Jugendliche

Der TUS 1899 Jugenheim hat einen neuen Leichtathletik Trainer! Am 06.09.2016 geht es los. Das Angebot ist für Kinder und Jugendliche ab 14 Jahren. Trainingszeiten sind dienstags 18.30.-20.00 Uhr und freitags von 18:00-19:30 Uhr. Treffpunkt am 06.09.2016 vor dem Sportgelände im Gewerbegebiet im Wiesenweg, Jugenheim. Fragen werden gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! beantwortet.

TuS Jugenheim veranstaltet zweites "Tischtenniscamp" für seinen jugendlichen Nachwuchs

Los ging es für die 14 Teilnehmer/innen am Samstag um 9 Uhr in der Turnhalle Jugenheim. Nach der Begrüßung zeigten Hannah Anselmann, Leonie Weissmann und Ronja Zahn eine Dia-Show mit Bildern zurückliegender Turniere und Trainingseinheiten, aufgelockert durch lustige Texte.

Danach folgten das Aufwärmspiel, Mittagessen, Trainingseinheiten, Würstchengrillen am Abend, Fackelwanderung zum Goldberg, Übernachtung in der Turnhalle, Frühstück, Trainingseinheit und Halle aufräumen. Zum Abschluss gab es am Sonntag erstmals ein Familienturnier bei dem Doppelpaarungen gegeneinander antraten, die aus Eltern und Kind bestanden.

Alles in allem blicken wir auf eine gelungene Veranstaltung zurück, bei der alle ihre Freude hatten und die im nächsten Jahr sicher wieder stattfindet.

Ein besonderer Dank geht an Jan Eckhard, Fabian Schumacher, Mike Weissmann, Olaf & Lissy Priester, und die Eltern, ohne deren vielfältige Unterstützung so eine Veranstaltung nicht durchführbar wäre.

Tischtennis Jugendcamp 2016

Team der Flüchtlinge siegt beim Fußballjedermannturnier

Die 28. Auflage des Fußballjedermannturniers des TuS Jugenheim fand am Sonntag, den 05. Juni bei tollem Sommerwetter auf dem Naturrasenplatz im Wiesenweg statt.

Insgesamt 12 Teams kämpften in zwei Gruppen um den begehrten Wanderpokal der Ortsgemeinde Jugenheim. Mit dabei waren diesmal zwei Mannschaften die überwiegend aus in Jugenheim ansässigen Flüchtlingen gebildet wurden. Außerdem waren Firmen- und reine Mädchen- bzw. Jugendteams und viele gemischte Mannschaften am Start. Den Sprung in die Halbfinals schafften in der Gruppe A der FC Barcelona (Flüchtlinge) und der FC Immerblau. Aus der Gruppe B qualifizierten sich die „Funzelkicker“ und das Team von „La Siesta II“ für die Vorschlussrunde. In den spannenden Halbfinalspielen setzten sich der FC Barcelona und der FC Immerblau knapp durch und trafen somit erneut im Endspiel aufeinander. Hier zeigte sich die Klasse des FC Barcelona, der am Ende nicht nur alle bisherigen Partien sondern auch das Finale mit 2:1 für sich entscheiden konnte. Im Spiel um den dritten Platz siegten die „Funzelkicker“ gegen „La Siesta II“ mit 1:0.

Leider hatten sich im Laufe des Turniers zwei Spieler ohne Einwirkung von Gegenspielern am Knie verletzt, beide mussten mit Bänderverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Nach der Siegerehrung für alle Mannschaften wurde der Tag beim gemütlichen Beisammensein ausklingen lassen.

 

Bildergalerie

Neuer Kinder- und Jugendtrainer Tischtennis

Nachdem Jan Eckhard den Lehrgang zum Kinder- und Jugendtrainer des Rheinhessischen Tischtennisverbandes erfolgreich absolviert hat, unterstützt er Michael Schmitt ab sofort beim Kinder- und Jugendtraining. Interessierte Kinder treffen sich jeden Donnerstag um 18 Uhr in der Turnhalle Jugenheim.

Der TuS Jugenheim wünscht Jan Eckhard viel Spass und Erfolg bei seiner neuen Aufgabe.

Jan Eckhard ist neuer Kinder- und Jugendtrainer Tischtennis

Älteste Sportlerin im Verein von Vorsitzender geehrt

Dem TuS Jugenheim ist es ein wichtiges Anliegen gerade auch älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein attraktives Sportangebot zu unterbreiten. Ein erfolgreiches Beispiel dazu ist die Sportgruppe 60 +, Gesundheits- und Präventionssport, die sich jeweils mittwochs, 19:00 bis 20:30 Uhr unter der fachkundigen Regie von Petra Schlotter in der Sport- und Gemeindehalle trifft. Innerhalb einer Trainingsstunde wurde nun die mit 91 Jahren, älteste Aktive im TUS 1899 Jugenheim Christina Striemann von der Vereinsvorsitzenden, Christiane Krichten, besonders geehrt. „Frau Striemann ist ein gutes Beispiel dafür, dass Sport auch im Alter möglich ist“, so die Vorsitzende in ihrer Lobesrede.

Im Rahmen dieser Ehrung erfolgte auch die Vorstellung und Übergabe der Urkunde „Pluspunkt Gesundheit/ Sport pro Gesundheit“. Dieses Gütesiegel wurde dem Verein für das Angebot „Rücken-Aktiv“ verliehen. Die hieraus erwachsene gemischte „Rücken-fit-Gruppe“ (Frauen und Männer) trainiert freitags von 19:00 bis 20:00 Uhr in der Sport- und Gemeindehalle.

Der Gesundheitssport hat im TUS 1899 Jugenheim eine lange Tradition. grundgelegt von Roswitha Simon, die auch als Mentorin fungierte und das Ehrenamt vielseitig gefördert hat.

Ehrung Frau Striemann