AKTUELLES

In dieser Rubrik informieren wir Sie über Aktuelles aus unserem Vereinsgeschehen, wie z.B. sportliche Ereignisse, Vorankündigungen zu Veranstaltungen oder Ergebnisse unserer Mannschaften in den Ligaspielen. Wir freuen uns, wenn Sie uns in regelmässigen Abständen besuchen.

 


Vereinskollektion

Mitglieder des TuS 1899 Jugenheim e.V. können ab sofort einheitliche Sportbekleidung mit Vereinslogo zu vergünstigten Preise bestellen. Gemeinsam mit Sport Duwe aus Saulheim hat der Verein eine Vereinskollektion zusammengestellt, die Sie über den angefügten Katalog auswählen und über Ihren Abteilungsleiter bestellen können.

Vereinskollektion 2020 herunterladen 

+ZUMBA+ Endlich geht es los! +ZUMBA+

Der bereits für den 31.03.20 angekündigte Zumbakurs wird nun ab 23.06 bis zum 25.08.20 unter Einhaltung der Hygienevorschriften beginnen. Immer Dienstags von 18 Uhr bis 18:45 Uhr auf der Sportanlage im Wiesenweg. Bei großem Interesse wird es einen weiteren Kurs von 19 Uhr bis 19:45 Uhr geben. Für eine Teilnahme ist aktuell eine Voranmeldung bis zum 20.06.20 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zwingend erforderlich. Die Kursgebühr für Nichtmitglieder beträgt 50 €. Zumba ist ein vom Latino-Lebensgefühl inspirierendes Tanz- und Fitnessprogramm. Es vereint Elemente aus Aerobic, Intervall- und Krafttraining zu lateinamerikanischer und internationaler Musik und trainiert dabei Ausdauer, Kraft und Koordination. Durch die verschiedenen Bewegungen zu mitreißender Musik entsteht ein effektives und schweißtreibendes Tanz-Fitness Workout in einer einzigigartigen Party-Atmosphäre die den Alltagsstress vergessen lässt. Zumba ist leicht zu lernen und macht einfach nur Spaß. Dabei ist es nicht nur für Tänzer und Sportler geeignet, sondern ebenso für Anfänger und für alle, die sich fit halten wollen. Frauen und Männer aller Fitnesslevels und aller Altersgruppen ab 16 Jahren sind herzlich Willkommen.

 

Hygiene-Konzept TuS Jugenheim

Liebe Sportler/innen, liebe Mitglieder,

packt schon einmal eure Sporttaschen, denn wir legen wieder los!

Wir freuen uns, Euch mitteilen zu können, dass der Vereinssport unter Einhaltung bestimmter Regeln ab dem 02.06.2020 wieder zurück in unser gesellschaftliches Leben kehrt. Auch wenn alles noch nicht so sein wird wie es vorher war, ist es ein kleiner Anfang. Bund und Länder haben die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie etwas gelockert und wir haben uns mit unserem Bürgermeister darauf verständigt, nach Vorlage und unter Einhaltung eines Hygienekonzeptes die Sportplätze für den Vereinssport wieder zu öffnen. Die Sport- und Gemeindehalle bleibt bis auf Weiteres gesperrt. Die wesentlichen Informationen haben wir hier schon mal zusammengestellt, jedoch ist es unabdingbar, das „Hygiene- und Sicherheitskonzept“ des TuS zur Kenntnis zu nehmen.

Die nachfolgenden Dokumente können Sie auf dieser Seite im PDF-Format herunterladen.

Informationsblatt Hygiene herunterladen 
Hygienekonzept TUS 1899 Jugenheim (Stand: 31.05.2020) herunterladen 
Bestätigung Hygienekonzept herunterladen
Belegungsplan Sportplatz herunterladen

Wir setzen ansonsten weiter die Regelungen und Empfehlungen der Verbandsgemeinde Nieder-Olm für alle angeschlossenen Gemeinden um. Nähere Infos dazu finden Sie auf der Internetseite der VG unter www.vg-nieder-olm.de

AuF Leben in Jugenheim: Bewegt zu Hause

Wie Sie sicher aus unseren vorausgegangenen Informationen wissen, hat die Gemeinde Jugenheim im letzten Jahr gemeinsam mit dem TuS 1899 Jugenheim e.V. das vom GKV-Bündnis für Gesundheit geförderte Interventionsprogramm „Im Alter Aktiv und Fit Leben (AuF-Leben) in der Kommune – Gesundheitsförderung in der Lebenswelt Kommune“ gestartet.

Nachdem erste Übungseinheiten bereits wie geplant stattgefunden haben, ist auch das Programm „AuF-Leben“ nun von den drastischen Einschränkungen des öffentlichen Lebens durch das Corona Virus betroffen und die geplanten oder bereits gestarteten (niederschwelligen) Bewegungsangebote können zum aktuellen Zeitpunkt nicht fortgeführt werden. Das „AuF-Leben“-Team stellt daher in der nächsten Zeit regelmäßig Übungen hier in Facebook und auf der Homepage des TuS Jugenheim vor, die einfach und ohne Geräte zu Hause durchgeführt werden können, um ein wenig Bewegung in den Alltag zu bringen.

Nähere Informationen und erste Übungen finden Sie unter dem nachfolgenden Link: Flyer "AuF Leben in Jugenheim: Bewegt zu Hause"

Gerne können Sie sich bei Interesse an den Übungen oder allgemeinen Fragen zum Programm „AuF-Leben“ oder zur Gestaltung eines bewegten Alltags an die Seniorensportbeauftragte des TuS Jugenheim wenden: Andrea Walther (mobil: 0178-8252487; E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

Fußball aktuell

Schwacher Auftakt der FSG

Die FSG Jugenheim-Partenheim ist mit einer deutlichen 0:4 Niederlage in Appenheim in das neue Jahr gestartet und hat damit wichtigen Boden im Kampf um die Aufstiegsplätze verloren. Der Gegner war wie erwartet sehr robust und unbequem zu bespielen. Unsere Mannschaft ließ sich immer wieder den Schneid abkaufen und war allzuoft nur zweiter Sieger in den Zweikämpfen. Es gab zunächst nur wenige Chancen auf beiden Seiten, sodass es torlos in die Pause ging. Nach dem Wechsel kam das Team um Trainer Niklas Grimm erst einmal besser in die Partie, vergab allerdings zwei bis drei gute Einschussmöglichkeiten. Als Mitte der zweiten Hälfte die Gastgeber mit einem fulminannten Freistoßtreffer aus fast 35 Metern in Führung gingen nahm das Unheil seinen Lauf. Appenheim wurde immer stärker und die Gegenwehr unserer Mannschaft immer weniger und so kam in der Schlussviertelstunde noch eine deftige Niederlage dabei heraus. Am kommenden Sonntag muss die Mannschaft um 15 Uhr beim SV Münster-Sarmsheim ein anderes Gesicht zeigen.

FSG 1 - Sieg im Auswärtsspiel

Beim Auswärtsspiel bei der Reserve von Gensingen konnte die 1.Mannschaft der FSG Jugenheim-Partenheim einen 2:5 Auswärtserfolg feiern. Allerdings präsentierte sich die FSG in der ersten Halbzeit nicht so, wie man es sich vorgenommen hatte. Folglich lief man einem 1:0 Rückstand hinterher. Nach der Pause nahm der Gast das Heft in die Hand und konnte durch Tore von Autenheimer, Brummer und Luff die Partie drehen. Kurz vor Schluss gelang den Hausherren das 2:3, dieses wurde aber durch zwei Tore von Hanuschek zu Nichte gemacht, der die Treffer zum Endstand erzielen konnte. Das nächste Spiel der 1.Mannschaft findet bereits Freitag, den 18.05 bei Bingerbrück II statt. Anstoß zum Kerbespiel ist um 20 Uhr.

 

FSG 2 - Niederlage bei TSV Mommenheim II

Die Reserve der FSG kam bei Mommenheim II mit 10:2 unter die Räder und musste mal wieder eine viel zu hohe Niederlage verkraften. Sie spielt nun nächsten Sonntag zu Hause gegen Oppenheim II.

AuF-Leben Gemeinsam mit Gemeinde gegen Bewegungsarmut im Alter

Die Anzahl der über 65-jährigen in Deutschland ist in den letzten Jahrzehnten enorm angestiegen. War 1950 nur jede zehnte Person über 65 Jahre, gehört heutzutage mehr als jede fünfte Person zur Generation 65+. Diese Generation repräsentiert zu einem erheblichen Anteil unsere Gesellschaft und erlangt somit auch im Bereich der Gesundheitsförderung einen immer höheren Stellenwert. Regelmäßige Bewegung sollte deshalb auch im Alter zum Alltag gehören, um möglichst lange zufrieden und selbständig leben zu können.

Den gesellschaftlichen Wandel haben sowohl die Politik als auch das Gesundheitswesen erkannt – und gehandelt. Zum 1. März 2019 startete das vom Deutschen Turner-Bund aufgesetzte Interventionsprogramm „im Alter Aktiv und Fit Leben (AuF-Leben) in der Kommune - Gesundheitsförderung in der Lebenswelt Kommune“. Gefördert wird dieses Programm vom GKV-Bündnis für Gesundheit – eine gemeinsame Initiative der gesetzlichen Krankenkassen zur Weiterentwicklung und Umsetzung von Gesundheits-förderung und Prävention in Lebenswelten. Der Deutsche Turner-Bund setzt das Interventionsprogramm „AuF-Leben“ gemeinsam mit dem Rheinhessischen Turnerbund, dem Sächsischen Turn-Verband und dem Landesturnverband Sachsen-Anhalt als Pilotprojekt für 24 Monate um. Begleitet durch ein externes Forschungsinstitut sollen die gewonnen Erkenntnisse und Erfahrungen bei der Planung einer bundesweiten Umsetzung berücksichtigt werden.

Im Mittelpunkt steht das Tandem „Turnverein und Gemeinde“ Der Projektinhalt ist schnell auf den Punkt gebracht: Das Interesse der Älteren, bisher sportlich inaktiven Menschen jenseits der 60, an Einsteiger-Bewegungsangeboten soll geweckt werden. Wesentlich für das Gelingen des Vorhabens ist, dass Turn- und Sportvereine in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde/Kommune ein Netzwerk von Unterstützern aufbauen, damit sich Zugangswege öffnen, um inaktive Ältere zu erreichen. Jugenheim macht es vor!

Der erste Schritt, um dieses Pilotprojekt auch in Jugenheim auf den Weg zu bringen, wurde am 12. Dezember 2019 mit dem Abschluss der Absichtserklärung vollzogen. „Wir können mit Stolz sagen, dass wir eine sehr engagierte Gemeinde sind und auch für unsere Älteren immer ein offenes Ohr haben. Wir arbeiten schon lange sehr gut mit unseren örtlichen Vereinen zusammen, konnten schon viele Ideen umsetzen. Umso sehr mehr freue mich darüber, dass wir als Gemeinde auch Teil dieses Pilots sein dürfen“, sagte Herbert Petri, Ortsbürgermeister der Gemeinde Jugenheim. Die Hauptaufgaben der Gemeinde liegen in den nächsten Monaten in der Öffentlichkeitsarbeit und im Knüpfen eines Beziehungsnetzwerkes, um weitere Zugangswege zu öffnen, damit die Zielgruppe bestmöglich erreicht werden kann. Tandem-Partner der Gemeinde ist der ortsansässige Turnverein, der TuS 1899 Jugenheim e.V.

Der Verein wird zunächst mit niederschwelligen Angeboten das Interesse der älteren Menschen wecken und im laufenden Jahr weitere Kurse mit Bewegungsangeboten durchführen. Die Teilnahme an den Kursen ist nicht an eine Vereinsmitgliedschaft gebunden. Andrea Walther, Seniorensportbeauftragte des Vereins, ist sich sicher: „Wir haben in der Vergangenheit schon viele Möglichkeiten für unsere Mitmenschen geschaffen, in Kontakt zu treten und aktiver Teil der Gesellschaft sein zu können, sei es durch die bewegte Kirche oder durch die bestehende Kooperation mit der VHS. Ich kann mir gut vorstellen, dass wir gerade in diesen, Netzwerken und Mitmachmöglichkeiten Bewegungsangebote leicht und unkompliziert integrieren können. Es ist so viel möglich – wir packen es gerne an.“

Unterzeichnung Aufleben Gemeinde und Tus Jugenheim
Die Teilnahme am Pilotprojekt haben Herbert Petri, Ortsbürgermeister der Gemeinde Jugenheim, und Andrea Walther, Seniorensportbeauftrage des Vereins, besiegelt. Foto: RhTB

Fitness aktuell

Neuer Kursstart am 13.01.2020: Fit für den Alltag

Wer gerne in einer Gruppe seinen Muskeln und Gelenke etwas Gutes tun will, ist hier genau richtig. Mit effektiven Übungen, zum Teil auch mit Kleingeräten (Hanteln, Theraband, Balance-pad, Brasils und vielem mehr, teilweise auch mit Cardio-Elementen, geht es den Problemzonen an den Kragen. Ein abschließender Entspannungsteil rundet das Training gekonnt ab. Frauen und Männer sind gleichermaßen willkommen!
Mit einem vielseitigen Sportprogramm mehr Kraft und Beweglichkeit erreichen.
Beginn ist am 13.01.2020 um 18:00 Uhr in der Sport- und Gemeinde Halle Jugenheim. Der Kurs beinhaltet 10 Einheiten und ist für Tus-Mitglieder kostenfrei. Für nicht-TuS-Mitglieder kostet der Kurs 25.-€ Fragen und Anmeldung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Weihnachtsfeier 2019 - Spaß, Stimmung und Spannung

Auch in diesem Jahr freute sich der TuS 1899 Jugenheim über die vielen kleinen und großen Gäste der Weihnachtsfeier. Die Sport- und Gemeindehalle platzte aus allen Nähten. Eingebettet in eine launige Moderation zeigten die Sportlerinnen und Sportler der verschiedenen Bereiche ihr Können auf der Bühne. Ein kurzer Videofilm gab vor den Aufführungen der jeweiligen Abteilungen einen kleinen Einblick in den Ablauf der Turn- und Übungsstunden. Unter anderem zeigten die Kleinen aus dem Bereich Kinderturnen im Alter von 3 bis 6 Jahren auf einem altersgerechten Parcours Kletter- und Springübungen. Auch die Tänzerinnen und Tänzer ab 3 Jahren waren mit viel Freude bei ihrer Aufführung dabei. Die Tanzgruppen Miacodas, Bailexx und Combexx fiebern in jedem Jahr ihrem Auftritt auf der Weihnachtsfeier entgegen. Sie präsentieren hier zum ersten Mal ihre Tänze und ihre Kostüme der neuen Saison einem großen Publikum. Ihre Performance mit mitreißenden Rhythmen und ihre eindrucksvollen Kostüme wurden mit lautem Klatschen begleitet. Die F-Jugend der Spielgemeinschaft Jugenheim/Partenheim legte zu rockigen Klängen und gemeinsam mit Spielern der 1. Mannschaft einen Fußball-Tanz aufs Parkett. Das gemeinsam gesungene Weihnachtslied läutete das Ende des vielfältigen Bühnenprogramms und den Besuch des Nikolauses ein. Er beschenkte alle Kinder mit einer vollgepackten Tüte reich. Die große Tombola mit wertvollen Preisen rundete diesen stimmungsvollen und schönen Abend des TuS 1899 Jugenheim ab.

Weihnachtsfeier 2019
Mit prächtigen Kostümen präsentieren sich die Tanzgruppen Bailexx und Comebexx in ihrer neuen Kampagne: „Die Paradiesvögel sind los – Willkommen in der Familie“. Erstmals zeigten sie sich auf der Weihnachtsfeier des TuS 1899 Jugenheim mit ihren neuen Kostümen und dem Tanz der nächsten Kampagne einem Publikum. Foto: Herbert Petri

Gymnastik aktuell

Kurs Skigymnastik startet jetzt

Am kommenden Freitag, 13. September 2019, startet der nächste Kurs Skigymnastik in eine neue Runde. Sportbegeisterte treffen sich jeden Freitag, 19.30 Uhr, in der Sport- und Gemeindehalle. Der Kurs läuft in 15 Einheiten bis zum 20. Dezember. Die Kursgebühr beträgt für Mitglieder 40 Euro, für Nichtmitglieder 99 Euro. Alle Interessierten sind herzlich willkommen! Weitere Informationen und Anmeldung bei Sarah Simon unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Jugendfußball aktuell

Nachwuchs bei den Bambinis gesucht!

Spaß haben. Bewegung. Koordination und Motorik üben. Kraft aufbauen. Teamplayer werden. Das ist Kinderfußball. Das Training für Mädchen und Jungs ab 4 Jahren findet immer donnerstags, 17 bis 18 Uhr, auf dem Sportplatz in Partenheim statt. Komme einfach vorbei und spiele mit. Die Bambinis freuen sich auf Dich. Weitere Informationen bei Ramona Jäger unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! und unter www.tus-jugenheim.de

Pressemitteilung

Jubiläum 120 Jahre TuS und Showtanzturnier war voller Erfolg

Die Jubiläumsfeier mit Showtanzturnier, die kürzlich in Jugenheim stattfand, war ein voller Erfolg. Sie stand ganz im Zeichen von Musik und Tanz. Den Anfang machten die Showtanzgruppen im Alter von 15 bis 40 Jahren. Schnelle Rhythmen, gewagte Hebefiguren und bekannte Lieder, die zum Mitsingen animierten, sorgten schnell für eine gute Stimmung. Als es langsam dunkel wurde, kamen die Kostüme und geschminkten Tänzerinnen richtig toll zur Geltung. Bei den anspruchsvollen Tänzen fiel der Jury die Entscheidung schwer. Die ersten drei Plätze belegten die Gruppen Society Generation aus Alzey, Magic Elements aus Framersheim und den dritten Platz belegte Atlantis aus Biebelnheim. Anschließend sorgte die Partyband TerzTanz für richtig gute Stimmung in der Sport- und Gemeindehalle, sodass es kaum jemand auf den Plätzen hielt. Sonntags fand der Tanzwettbewerb der Kinder und Jugendlichen von 6 bis 18 Jahren statt. Vormittags wurde sich geschminkt und eingekleidet, nachmittags hatten die Gruppen in der ausverkauften Halle ihren großen Auftritt. Die Plätze 1 bis 3 erzielten die Kindertanzgruppen Blue Fairys aus Gimbsheim, Young Society aus Alzey und die Magics. Bei der Jugend zeigten die Societeens aus Alzey, Dance Unlimited aus Liebshausen und Magic Flames aus Gimbsheim die schönsten Tänze.

Wer mittanzen möchte ist herzlich willkommen. Der TuS Jugenheim bietet aktuell drei Tanzgruppen für unterschiedliche Altersklassen an: Miacodas (ab 9 Jahre), Bailexx (ab 14 Jahre) und Comebexx (ab 19 Jahre). In den wöchentlichen Trainingsstunden werden neben Schrittfolgen Körperspannung, eine selbstbewusste Ausstrahlung sowie Präsenz trainiert. Weitere Informationen auch unter www.tus-jugenheim.de

Showtanzgruppe Miacodas sucht Tänzerinnen und Tänzer

Die Showtanzgruppe „Miacodas“ des TuS 1899 Jugenheim sucht für die kommende Saison 2019/2020 interessierten, motivierten und zuverlässigen tänzerischen Zuwachs ab 10 Jahren. Hast Du Lust, Dich sportlich-tänzerisch zu betätigen? Auf der Bühne zu stehen? Die Aufregung vor jedem Auftritt zu spüren? Dich in einem tollen Verein mit netten Mitgliedern zu engagieren? Du hast Spaß am Tanzen und bist gerne Teil eines Teams? Dann komme zu uns! Probetraining am Dienstag, 4. Juni 2019 von 17.15 bis 19.00 Uhr. Infos oder Anfragen unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Mitgliederversammlung im 120. TuS-Jubiläumsjahr

Die Mitgliederversammlung des TuS 1899 Jugenheim war im 120. Jubiläumsjahr gut besucht. Die erste Vorsitzende Claudia Simmet erinnerte an die Gründung vor 120 Jahren und verlas die Namen der 30 Gründungsväter sowie die der ehemaligen zehn Vorsitzenden. Im ersten Jahr der Gründung zählte der Verein bereits 84 Mitglieder. Derzeit hat der TuS 679 aktive und inaktive Mitglieder. Die größte Abteilung im Verein ist die Abteilung Fußball.

Die Abteilungsleiter stellten in ihren Rechenschaftsberichten die Aktivitäten des vergangenen Jahres dar. Höhepunkte waren beispielsweise das Jedermannsturnier, das Catering der Kerb, die Weihnachtsfeier, diverse Motto-Cafés, die Weiterentwicklung und Ausweitung des Turnangebotes über alle Altersklassen hinweg sowie die breite Aufstellung im Bereich Jugendfußball in allen Klassen, teilweise in Spielgemeinschaften mit SG Partenheim und FSV Saulheim. Das TuS-Sportangebot wird zukünftig weiter ausgebaut und an die veränderten Bedürfnisse der unterschiedlichen Zielgruppen angepasst.

Die finanzielle Lage des Vereins ist solide. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet. Die turnusgemäßen Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Zum 2. Vorsitzenden wurde Andreas Gieß gewählt, zur Pressewartin Vanessa Weidmann, zur Kassenprüferin Anne Krieger. Sie wird gemeinsam mit Tatjana Kuss-Laux 2020 die Kasse prüfen. Es stellte sich leider niemand zur Wahl 2. Kassierer/in, sodass Karl-Heinz Kleemann die Funktionen 1. und 2. Kassierers in Personalunion ausübt. Interessierte am vakanten Amt können sich gerne beim Vorstand melden.

Auf der Mitgliederversammlung wurde zudem die Satzung des TuS 1899 Jugenheim angepasst. Die neue Satzung kann auf der Homepage unter www.tus-jugenheim.de eingesehen werden. Der Vorstand des TuS 1899 Jugenheim freut sich besonders auf die bevorstehende Jubiläumsveranstaltung. Am 18. und 19. Mai findet die Jubiläumsfeier mit Showtanzturnieren und Party mit der Band Terztanz statt.

Dreck weg Tag 2019

Wir haben Frühjahrsputz gemacht und im Rahmen des offiziellen "Dreck weg Tag 2019" unser Lager im Bauhof aufgeräumt. Dies war dringend notwendig und führte mit einem super Team zu einem tollen Ergebnis. Danke an alle Helfer!

Dreck weg Tag 2019

Gemeinsam in die neue Runde

Fusion der Fußballsparten des TuS 1899 Jugenheim e.V. und des SG 1898 Partenheim e.V.

Die Fußballsparten der Vereine TuS 1899 Jugenheim e.V. und SG 1898 Partenheim e.V. haben sich wird mit Wirkung zum 1. Juli 2017 zu einer Spielgemeinschaft zusammengeschlossen. „Die Bildung der Spielgemeinschaft verfolgt das Ziel, das Niveau der sportlichen Ausbildung der Juniorenspieler zu erhöhen und gleichzeitig den Erfolg im Fußballsport beider Vereine zu steigern“, erläutern Alexander Weidmann, Ansprechpartner Fußball und Beisitzer des TuS 1899 Jugenheim e.V., und Jürgen Matischek, Abteilungsleiter Fußball der SG 1898 Partenheim e.V. Im Senioren- und Altherrenbereich verfolgt die Spielgemeinschaft das Ziel, den sportlich Aktiven der beiden Stammvereine eine adäquate Alternative zur Ausübung des Fußballsports in ihrer entsprechenden Altersklasse zu bieten.

Intensivere Jugendarbeit geplant

„Beide Vereine hatten bereits von 1977 bis 1982 eine Spielgemeinschaft geführt und in den letzten Jahren immer wieder über eine Wiederbelebung dieser Fusion nachgedacht. Als Jürgen Matischek vor rund 15 Monaten auf mich zukam, haben wir die Gespräche kurzfristig aufgenommen und in zahlreichen sehr konstruktiven Treffen eine gute Grundlage für eine nachhaltige Kooperation geschaffen“, schildert Alexander Weidmann. Langfristig solle eine intensivere Jugendarbeit das Fundament für eine erfolgreichere Zukunft, auch bei den Senioren, bilden, betonen Weidmann und Matischek als Verantwortliche für den Fußballsport der beiden Vereine. Die Spielgemeinschaft umfasst die Seniorenmannschaften, sämtliche Jugendmannschaften sowie die Altherrenmannschaften beider Stammvereine. Die Spielgemeinschaft trägt im Seniorenbereich fortan den Namen FSG Jugenheim/Partenheim. Im Juniorenbereich tragen die jeweiligen Mannschaften ihrer Altersklassen den Namen JSG Partenheim/Jugenheim.

E1 der SG Jugenheim/Partenheim stürmt Berlin, wird Meister der Kreisklasse und holt den Draiser Erbeercup

Die E1 der Spielgemeinschaft Jugenheim/Partenheim wurde mit 77 Toren in 16 Spielen und fünf Punkten Vorsprung souverän Meister in der Kreisklasse Mainz-Bingen. Der im Juni dann noch Gewinn des Erdbeercups in Drais, sowie ein Grillen-Zelten-Fußballgolf-Wochenende zum Saisonausklang krönten eine insgesamt erfolgreiche Saison.

Der Saison-Höhepunkt war allerdings die Teilnahme am Cordial Cup in Berlin. Der Cordial Cup zählt zu einem der größten internationalen Fußballnachwuchs-Turniere. Beim Qualifikationsturnier in Berlin waren namhafte Teams wie Dynamo Dresden, 1. FC Magdeburg und Hertha 03 Zehlendorf mit am Start. In der Gruppenphase traf man siegreich auf den ehemaligen Bundesligisten SV Tasmania und sammelte mit zwei Unentschieden gegen zwei weitere Berliner Teams und knappen Niederlagen gegen TSV Wolfsburg und den späteren Turniersieger SV Einheit Kamenz wertvolle Erfahrungen. Trotz der großen Namen und mit einer gegenüber den Anderen deutlich jüngeren Mannschaft schlugen sich unsere Jungs aus Rheinhessen bravourös.

Ein Filmeabend, die Bus- und Spree-Rundfahrten durch Berlin, die Besuche vieler Sehenswürdigkeiten und ein abschließender Grillabend machten die Berlinfahrt zum unvergesslichen Erlebnis für Spieler, Trainer und Eltern. Trainer Robert Stoffers aus Partenheim und Steve Deisen aus Engelstadt: „Die Reise wurde auch möglich, weil der Förderverein der SG Partenheim, der TuS Jugenheim sowie ein großzügiger Privatsponsor finanziell geholfen haben. Hierfür nochmals ein herzliches Dankeschön“.

E-Jugend Meisterschaft 2017

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.