Älteste Sportlerin im Verein von Vorsitzender geehrt

Dem TuS Jugenheim ist es ein wichtiges Anliegen gerade auch älteren Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein attraktives Sportangebot zu unterbreiten. Ein erfolgreiches Beispiel dazu ist die Sportgruppe 60 +, Gesundheits- und Präventionssport, die sich jeweils mittwochs, 19:00 bis 20:30 Uhr unter der fachkundigen Regie von Petra Schlotter in der Sport- und Gemeindehalle trifft. Innerhalb einer Trainingsstunde wurde nun die mit 91 Jahren, älteste Aktive im TUS 1899 Jugenheim Christina Striemann von der Vereinsvorsitzenden, Christiane Krichten, besonders geehrt. „Frau Striemann ist ein gutes Beispiel dafür, dass Sport auch im Alter möglich ist“, so die Vorsitzende in ihrer Lobesrede.

Im Rahmen dieser Ehrung erfolgte auch die Vorstellung und Übergabe der Urkunde „Pluspunkt Gesundheit/ Sport pro Gesundheit“. Dieses Gütesiegel wurde dem Verein für das Angebot „Rücken-Aktiv“ verliehen. Die hieraus erwachsene gemischte „Rücken-fit-Gruppe“ (Frauen und Männer) trainiert freitags von 19:00 bis 20:00 Uhr in der Sport- und Gemeindehalle.

Der Gesundheitssport hat im TUS 1899 Jugenheim eine lange Tradition. grundgelegt von Roswitha Simon, die auch als Mentorin fungierte und das Ehrenamt vielseitig gefördert hat.

Ehrung Frau Striemann

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.